Kosmetikpinzette -Griff gelocht- aus Edelstahl
Die Kosmetikpinzette, mit der das Augenbrauen Zupfen sogar Spaß macht!

“Ich habe nur eine blöde, billige, und ziemlich stumpfe Pinzette, die mehr Qual als Freude bereitet.” Ein Großteil der Menschheit ärgert sich täglich mit sehr minderwertigen Pinzetten herum. Dabei kann eine hochwertige Pinzette nicht nur einfach gut, oder praktisch sein, sondern sogar Spaß machen! Und die wirklich gute Kosmetikpinzette, die das Potenzial hat, sich zu einem dauerhaften, echten Liebhaberstück zu entwickeln, ist keineswegs eine große Investition!

Warum es sich lohnt, für eine Pinzette ein paar Euro mehr zu investieren.

Für ein paar Euro können Sie in einem Drogerie-Store eine normale, und alles andere als hochwertige Pinzette erwerben. Für die hochwertige Kosmetikpinzette müssen Sie vielleicht 10 – 12EUR mehr investieren. Das ist wirklich nicht sehr viel. Deshalb ist es sehr verwunderlich, wie viele Menschen sich mit Produkten von minderwertiger Qualität “quälen” und damit zufriedengeben, sich jeden Tag über die Pinzette zu ärgern. Es ist fast amüsant, Kommentare in Foren darüber zu lesen. Viele Frauen berichten, dass sie sich beim Augenbrauen Zupfen “täglich verletzen”. “Ich würde gerne auch mal wieder die Härchen erwischen, die ich anpeile und nicht die Haut darunter oder daneben” oder “ich pikse mir jedes Mal beim Zupfen von kleinen Härchen die Haut kaputt und hab dann total hässliche rote Stellen an der Braue…” Wer würde das freiwillig hinnehmen – wenn die Lösung des Problems doch so einfach ist!

Vielleicht gehören auch Sie zu denen, die sich alle zwei bis drei Wochen eine billige Pinzette anschaffen, nur um festzustellen, dass diese auch wieder mehr Qual als Freude bereitet. Dann werden Sie in unserem Artikel interessante Informationen über Pinzetten finden, was eine gute Kosmetikpinzette können sollte, und was überhaupt eine gute Pinzette ausmacht.

Aus welchem Material sollte eine gute Kosmetikpinzette sein, und weshalb?

Grundsätzlich gibt es nur zwei wirklich gute, langlebige Alternative für eine gute Kosmetikpinzette: Hochwertiger Edelstahl oder erstklassig verarbeitetes Aluminium. Denn die Kosmetikpinzette sollte abwaschbar, desinfizierbar oder sogar sterilisierbar sein. Grundvoraussetzung ist auf jeden Fall, dass das Material rostfrei ist. In Laboren werden sogar extrem hochwertige Pinzetten aus Titan verwendet, was für den Hausgebrauch allerdings etwas überdimensioniert wäre.

Ein nicht besonders nachhaltiger, aber praktischer Tipp für Reisen sind günstige Modelle aus Plastik. Die Performance dieser Einweg Kosmetikpinzetten ist zwar nicht vergleichbar mit einer hochwertigen Pinzette – jedoch kann sie auf Flugreisen ein treuer Begleiter sein, der peinliche Momente an der Sicherheitskontrolle vermeidet. Auch im Büro kann eine solche Pinzette “der Retter in der Not” sein. Sie lässt sich bei unerwünschten Gesichtshaar Notfällen dezent mit in das Badezimmer mitnehmen und kann dann unauffällig entsorgt werden.

Wozu werden Kosmetikpinzetten verwendet und welche Arten gibt es?

Grundsätzlich lassen sich Kosmetikpinzetten in 5 Arten zusammenfassen: Die anatomische Pinzette, Chirurgische Pinzette, Cilienpinzette, Splitterpinzette und die Zeckenpinzette. Die ersten beiden finden vor allem Verwendung in der Medizin. Die anatomische Pinzette hat abgerundete, mit Querrillen durchzogene Haltebacken. Damit können zum Beispiel Blutgefäße schonend gefasst werden, oder auch Verbandmaterial. Ein starker Zug kann mit dieser Pinzette nicht ausgeübt werden, dafür wird dagegen die chirurgische Pinzette verwendet. Diese hat Haltezähne, die ineinandergreifen. Damit lassen sich Gewebeteile gut greifen – allerdings kann man sich deshalb auch leicht verletzen, wenn man “daneben kneift”.

Die Cilienpinzette hat meist abgeschrägte, breite Haltebacken und ermöglicht es deshalb, auch feinste Härchen präzise und sicher am Ansatz zu fassen und zu entfernen. Sie ist ideal, um Härchen in Nase oder Ohr sicher zu entfernen. Zwar wirkt die breite Spitze etwas plump, ist aber im Handling ideal dafür. Splitterpinzetten sind im Grunde genommen genau das Gegenteil davon: Die Enden sind sehr spitz und drücken exakt aufeinander – ideal zum Entfernen von Splittern, Dornen oder eingewachsenen Härchen. Um nicht eingewachsene Härchen damit zu treffen, braucht man jedoch gute Augen und sehr viel Übung. Die Zeckenpinzette ist auch äußerst schmal und Spitz, die Spitzen treffen allerdings punktgenau aufeinander, so dass die Zecke nicht zerquetscht, sondern vorne gefasst werden kann. Auch das erfordert gute Augen und Übung.

Entscheidungshilfe

Für welche Pinzette sollten Sie sich entscheiden? Welches die ideale Pinzette für Sie ist, können Sie nach ein paar Kriterien entscheiden. Sie sollten sich zunächst im Klaren sein, wofür Sie die Pinzette benutzen wollen. Die häufigste Verwendung ist das Entfernen von unerwünschten Haaren. Wenn Ihre Pinzette diesen Zweck erfüllen soll, sollten Sie eine mit breiten Haltebacken wählen, um eine hohe Trefferquote zu erreichen. Tatsächlich ist die persönliche Sehstärke nicht außer Acht zu lassen. Wenn Sie nicht über Adleraugen verfügen, ist eine unpräzise Kosmetikpinzette mit nicht überall aufeinander liegenden Spitzen ein großes Ärgernis. Auf hohe Qualität sollten Sie ohnehin Wert legen, und der Vorteil von hochwertigen Kosmetikpinzetten ist, dass sie jederzeit nachgeschliffen werden können.

Die Frage nach dem Material Ihrer neuen Kosmetikpinzette sollte relativ schnell beantwortet sein. Wenn Sie nicht eine labortaugliche Titan-Pinzette benötigen, und sich auch nicht das Wegwerf-Reisemodell anschaffen möchten, dann sollten Sie sich auf jeden Fall für die hochwertige Kosmetikpinzette aus Edelstahl entscheiden.

Sie haben noch die Möglichkeit, sich für eine bestimmte Farbe zu entscheiden. Denn es gibt auch bei hochwertigen Pinzetten farbige Modelle. Die Material- oder Qualitätsfrage ist zwar das weitaus wichtigere Kriterium, aber vielleicht geben Sie ja lieber etwas mehr Geld für eine Pinzette aus, die Ihre Lieblingsfarbe hat. Auf keinen Fall sollten Sie aber nur nach der Farbe gehen und die günstige bunte Pinzette nehmen, weil sie ihre Lieblingsfarbe hat. Suchen Sie unter den hochwertigen Modellen nach einer, die Sie auch optisch anspricht. Viele Männer ziehen eine dezente Kosmetikpinzette mit schwarzen Griffen vor, und in einem Beauty-Queen Badezimmer macht die pinke Pinzette eine sehr gute Figur. Aber nicht vergessen: Quality first!

Härchen im Gesicht schmerzfrei und präzise zupfen

Die dauerhafteste und sicherste Option zur Entfernung von Härchen im Gesicht ist das Zupfen. Alternativ kann Wachs zum Einsatz kommen, oder eine milde Enthaarungscreme. Diese hat chemische Wirkstoffe und löst das Eiweiß auf, und das Härchen fällt einfach ab. Das ist praktisch, am wenigsten Schmerzhaft, aber nicht sehr dauerhaft. Spätestens nach drei Tagen sind die ersten nachwachsenden Härchen schon wieder sichtbar. Die Wachs Methode kann in diesem Bereich mehr – für drei bis vier Wochen ist dann erst einmal Ruhe. Bei der Variante mit Kaltwachs werden die fertigen Streifen noch auf die gewünschte Form zurechtgeschnitten, aufgelegt, und mit einem mutigen Ruck abgezogen. Das ist schmerzhaft, ist aber schnell erledigt. Etwas schonender ist das Verwenden von Warmwachs. Der Wach wird in der Mikrowelle oder im Wasserbad erhitzt, mit dem Spatel aufgetragen und dann mit Hilfe eines Papierstreifens auch mit einem Ruck abgezogen. Das erfordert ebenso viel Mut, aber durch die Wärme öffnen sich die Poren, und die Härchen lassen sich etwas weniger schmerzhaft heraus ziehen.

Wegen der sich öffnenden Poren sollten Sie sich vor dem Zupfen der Augenbrauen-Härchen vorzugsweise warm duschen. Auch wenn der Spiegel dann beschlagen ist und Sie sich damit irgendwie arrangieren müssen, ist das Entfernen der Härchen schonender und weniger schmerzhaft. So können Sie auch eine allzu starke Rötung der Haut vermeiden. Beim Zupfen sollten Sie immer von innen nach außen arbeiten, nur dann können Sie sehen, welches Härchen wirklich gezupft werden sollte.

Die perfekte Kosmetikpinzette.

Um Ihre perfekte Kosmetikpinzette zu finden, sollten Sie auf jeden Fall auf Qualität setzen. Damit Sie dann auch lange Freude an Ihrer Pinzette haben, sollten Sie sie pfleglich behandeln, gut säubern und am besten bei nicht Gebrauch mit dem dazugehörigen Gummiband zusammengehalten lagern, damit die Kanten der Pinzette nicht stumpf werden. So wird sich die Investition auf Dauer auszahlen, und als unmittelbaren Pluspunkt wird es Ihnen vielleicht genauso gehen wie dieser fröhlichen Bloggerin: “Mit der perfekten Kosmetikpinzette geht das Zupfen exakter und schneller, so kann ich länger schlafen!”

d37ea507b3e14d4588e49a2cc214314c Die Kosmetikpinzette, mit der das Augenbrauen Zupfen sogar Spaß macht!
X